Karma is only a bitch, if you are – über Seelenmelodie & Yogakissen

Manchmal entstehen aus einer kleinen Idee heraus, wunderbare grosse Dinge. 
So ließ mich der Gedanke einen Ort für Mamis/Frauen zu schaffen, an dem ausschließlich das eigene Sein im Mittelpunkt steht, schlicht weg nicht mehr los. Ohne Bewertungen, ohne Schubladendenken.

Gegenseitige Unterstützung, ehrlicher Austausch – ein Ort des Miteinanders. 

Da war eine so grosse Sehnsucht nach einem Ort, an dem jede einzelne Frau im Mittelpunkt steht. An dem man sein kann, wie man wirklich ist. Sagen darf, was man denkt und sich für Gefühle nicht rechtfertigen / schämen muss.

Aus meiner eigenen Geschichte heraus verstand ich plötzlich, wie wichtig es ist, über Gefühle, Gedanken und Bedürfnisse zu sprechen. Wie wunderbar es sich anfühlt wieder Verantwortung für sich und sein Leben zu übernehmen und wie bunt die Welt plötzlich erstrahlt, sobald man wieder den Mut findet zu träumen. Den Mut zu fühlen – zu lieben – zu leben – zu sein.

Den Mut nach den Sternen zu greifen und seine Träume zu verwirklichen. 


Dachte ich bislang, dass uns das Leben wie ein Segelboot auf offenem Meer willkürlich hin- und hertreibt und wir Stürmen hilflos ausgeliefert sind, verstand ich plötzlich, dass wir selbst GestalterInnen unserer Leben sind. Und nichts und niemanden ausgeliefert  sind! 

Dass wir alle Werkzeuge bereits in uns tragen, um genau das Leben leben zu können, nach dem wir uns sehnen. Mir wurde von einer Sekunde auf die andere klar, dass nichts und niemand für mein Glück und meine Gefühle verantwortlich ist. Ausser ich selbst.

Dass ich mir schon selbst Confetti in mein Leben streuen muss, anstatt ständig Erwartungen an andere zu haben. 


Soweit so gut! Doch wohin mit dieser Idee? Aufgeregt erzählte ich meiner Freundin und Familie von meiner Vision. Und obwohl ich zu diesem Zeitpunkt im Viertelstundentakt neue Pläne für mein Leben entwickelte, stoss diese Idee auf Begeisterung und Unterstützung.

September 2019 – Seelenmelodie war geboren.

Ohne Plan und ohne Budget, aber dafür mit ganz viel Herz und mit einer starken Partnerin – meiner Freundin an meiner Seite. Unser gemeinsames Baby – unsere Liebeserklärung an das Leben.

Und nun? Wohin mit den Gedanken? Und wohin mit den Frauen und Mamis? Eine entspannende Auszeit im heimischen Wohnzimmer zwischen Playmobil Ritterburg und Urli Omas 80iger Foto? 
Räumlichkeiten mussten her! Ohne Budget kein leichtes Unterfangen, aber auch kein Grund den Sand in den Kopf zu stecken.

Immerhin hatten wir noch einen starken Partner an unserer Seite – nämlich das Universum selbst.

Gutes kann doch nur gut werden! Unabhängig davon dass es höchste Zeit für ein ganzheitliches Angebot für Frauen war. 

So erledigten Karma und ein paar Emails den Rest und schon wenige Wochen später hatten wir ein Treffen mit der Wiener Stadtentwicklung und eine Zusage. SEELENMELODIE war gesichert und es ging an die Planung.

Workshop Themen, Goodies für die Frauen, eine Menge Themen wollten in unserer Freizeit, neben Familie, Job, Ausbildungen, Haushalt & Co abgewickelt werden. Ohne finanziellen Anreiz, dafür aber mit um so mehr Liebe, Motivation und Ehrgeiz. Denn jede Frau die Seelenmelodie – unsere Workshops mit einem Lächeln, oder vielleicht sogar einer kleinen helfenden Erkenntnis verlassen würde, ist für uns 2 mehr Wert, als jeder materielle Lohn. 

Also ging es wieder an die Tasten und wir versuchten Unterstützer zu finden. Für Seelenmelodie, für unsere Frauen und Mamis. Für unsere Herzensentscheidung. Und auch diesmal war auf Karma Verlass.

Wir erfuhren und erfahren großartige Unterstützungen. Prana Haus (Werbung Namensnennung) stellte uns z. B. wunderbare Zirben Kerzen zur Verfügung und am Höhepunkt unseres Schaffens, erreichte uns von der yogabox (Werbung Namensnennung) die wunderbare Nachricht, dass sie uns mit 16! Yogakissen für unser Projekt unterstützen. Richtige Yogakissen für unsere Frauen!

Ich werde mein Leben lang nicht vergessen, wie Barbara – die zweite Hälfte von Seelenmelodie und ich, uns vor Freude in die Arme gefallen sind. Überwältigt von so viel Unterstützung und Menschlichkeit.

Denn ein Projekt wie unseres, ein kostenloses Angebot zur Unterstützung der körperlichen, mentalen und psychischen Gesundheit von Frauen, wäre ohne so großartige Hilfestellungen nicht möglich.

Und so sind wir schon wieder am planen, basteln und abstimmen für unseren nächsten Workshop in wenigen Tagen.

Mit noch mehr Motivation und Liebe im Gepäck. Und mit eigenen, richtigen Yoga Kissen.

Ich glaube, sowie du dem Leben begegnest, begegnet es dir und bin von Herzen dankbar dass ich ein Teil von Seelenmelodie sein darf. Weil jeder Traum es verdient hat, wahr zu werden und kleine Steine am Weg zu einer starken Festung werden können.

So werden wir unseren Weg voller Überzeugung weiter gehen. Für unsere Frauen und Mamis! Für unsere tiefe Sehnsucht nach einem Miteinander – nach einem Ort des bewertungslosen Sein. Einem Ort der Freude, des Austauschs und gegenseitiger Unterstützung.

Seelenmelodie – unsere Liebeserklärung an das Leben!

Wir freuen uns schon heute auf alljene, die unser Herzensprojekt , in welcher Form auch immer, noch unterstützen werden (mama@mama-vom-mond.at) und sagen aus tiefstem Herzen DANKE für unsere wunderbaren Yoga Kissen.

Karma is only a bitch, if you are – über Seelenmelodie & Yogakissen via @mamavommond

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.