“Advent – die besinnliche & ruhige Zeit des Jahres” oder “Mami dreht am Rad!”

Weihnachtszeit, die schönste Zeit des Jahres. Himmlische Kekse, festliche Lichter, der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln. Last Christmas in Endlosschleife, fröhliche Christkindlmärkte.

Doch die Vorweihnachtszeit kann auch schnell im Horror enden. Und vor allem Mamis an ihre Grenzen bringen! 

Zumindest 5 Sorten selbst gebackene Kekse müssens schon sein. Vanillekipferl, Kokosbusserl, Linzer Augen, Nussecken, Zimtsterne, Rumkugeln. Und natürlich Lebkuchen! Ohne Lebkuchen geht mal gar nix. Aja, und das Lebkuchenhaus müssen wir auch noch basteln. Aber dieses Jahr zweistöckig. 

“Was wir am Heiligen Abend essen?” Um ehrlich zu sein, hab ich noch keinen Plan. Aber halt schon was Besonderes. Vielleicht Karpfen? Oder gefüllte Ente? Oder beides? Jedenfalls werd ich die Festtagssuppe machen. Und vielleicht Granatapfelparfait? Hmm…., ob das überhaupt alle essen? Immerhin kommt ja die ganze Familie. Und Onkel Hubert isst nur Schwein. Aber Schweinsschnitzel gibt’s eh am 25. dann bei Omi. Und vermutlich auch am 26. bei der Familie meines Mannes. Aber am 27. beim Cousinnen-Weihnachtsessen, werd ich fix kein Schwein mehr sehen können. Aber egal, etwas Zeit bleibt da ja noch um zu Überlegen. 

Jetzt sollt ich mich erst mal dringend dem Adventskalender widmen. Besser gesagt den 24 Tüten. Weil die füll ich natürlich selbst. Soll ja immerhin was Besonderes sein. So wie auch der Adventskranz. Die Gekauften sind viel zu teuer. Und schauen auch alle gleich aus. Nein, sowas kommt mir nicht ins Haus. 

Apropos Adventskranz, die Kerzen darf ich nicht vergessen, zu besorgen. Das werd ich gleich mit den Nikoloeinkäufen verbinden. Vielleicht könnt ich da auch die Geschenke für die Kindergarten Pädagoginnen besorgen. Ahh Nein! Die wollten wir ja selbst basteln. Muss ich nur mehr das Material bestellen. 

Aber was wir den Nachbarn schenken sollen, raubt mir den letzten Nerv.

Der Hausbesorger bekommt wieder eine Flasche Weisswein, in einer Weihnachts Verpackung mit einem singenden Rentier. Der Briefträger ein paar Euro. Ob der Amazon Bote auch was erwartet? Oder der Rauchfangkehrer? 

Das mit den Geschenken wird überhaupt noch spannend. Aber dieses Jahr schenken wir uns zum Glück e nur Kleinigkeiten. Also, halt offiziell! In Wirklichkeit, wirds schon wieder ein bissi mehr sein. Weil immerhin ist ja Weihnachten. 

Einen lila Bademantel und eine Zitronenpresse für Omi, eine Holzuhr und einen blinkenden Kugelschreiber für Opi.

Onkel Hubert bekommt eine Teemischung aus Venezuela und ein Buch über Reptilien in der Pubertät. Tante Helga freut sich bestimmt wieder über Musical Karten und die Kinder Ben, Louis, Daniel und Marie bekommen Lego und König der Löwen Pyjamas. Ausser Daniel, der wünscht sich einen Pokémon Pyjama. Aber was wir Papi schenken? 

Am besten ich spiel mir einfach einen Einkaufs-Samstag frei und besorg, zusammen mit den anderen 184.000 Leuten, gleich alles auf einmal. Muss ja wohl in 9 Stunden zu schaffen sein.


Nur nächsten Samstag hab ich Firmen Weihnachtsfeier, da geht’s nicht. Und die Woche drauf, wollt ich eigentlich Weihnachtsputz machen. Weil zu Weihnachten muss alles blitzen und glänzen und strahlen. Vorhänge waschen, Küche komplett reinigen, Fenster putzen, Bestecklade neu sortieren…… 

Phu… dann könnts schon knapp werden mit den Einkäufen. Zur Not besorg ichs halt doch nach der Arbeit. Montag ist Kindergarten Advent, Dienstag impfen, Mittwoch arbeitet Papi lang, Donnerstag Engerl Bengerl Punsch und Freitag hab ich Lausi versprochen, dass wir auf einen Christkindlmarkt gehen. Weil mir schon auch wichtig ist, dass er die vorweihnachtliche Stimmung erleben kann. 

Schönbrunn, Blumengärten Hirschstetten, Karlsplatz und Belvedere hätten wir mal raus gesucht. Aber Rathausplatz sollt sich hoffentlich auch noch ausgehen. Weil der ist ja auch so schön …………..

Advent – die besinnliche & ruhige Zeit des Jahres.

Nichts mehr versäumen: Mama vom Mond auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.