Während Urlioma und Urliopa verliebt wie am ersten Tag, ihre goldene Hochzeit feiern, steigen die Scheidungsraten fast unaufhaltsam. Affären, emotionale Kälte, man hat sich auseinander gelebt. Es gibt viele Gründe – Menschen ändern sich – die Zeiten ändern sich.

Ich schwebe bereits seit fast 15 Jahren glücklich auf Wolke 7 und bin dankbar für mein Liebesglück. Höhen und Tiefen gemeinsam zu durchleben schweißt eben zusammen. Und auch mit meinem Ehemann verstehe ich mich wirklich toll.

Oftmals führen aber auch nur Missverständnisse zu Krisen. Was Frauen sagen, aber eigentlich meinen und was Männer dabei verstehen, könnte oft nicht unterschiedlicher sein.

 

Frau sagt: “Darf ich einen Bissen kosten?”

Frau meint: Ich habe sooooo hunger und dein Burger schaut sooooo lecker aus. Komisch, dass ich vorher gar keinen Appetit hatte, als du mich gefragt hast. Her mit dem Teller! Her mit dem Burger! Ich lass dir schon ein bisschen was übrig. Sonst machst du dir halt noch einen.

Mann versteht: Natürlich, wenns sein muss! Beiß ruhig ab. Ich hab mich zwar heute schon ganzen Tag auf den Burger gefreut und noch nichts gegessen. Mein Magen knurrt. Aber einen Bissen kann ich entbehren.

 

 

Frau sagt: “Ist heute Abend wieder Fußball?”

Frau meint: Du schaust heute aber nicht ernsthaft schon wieder Fußball oder? Ständig dieser Deppen-Sport. Bist du mit der Bundesliga oder mit mir verheiratet? Das gibt’s doch nicht, dass das sooo wichtig für dich ist. Interessiert dich sonst eigentlich gar nichts mehr? Ich wohne auch hier, warum bestimmst  immer nur du was wir schauen? Du weißt genau, dass heute Gossip Girl ist.

Mann versteht: Endlich hat sie sich gemerkt, dass Dienstag, Mittwoch und Freitag immer Fußball übertragen wird. Hat eh lange genug gedauert! Aber sie hat ja doch Verständnis für meinen Sport. Meine Traumfrau! Heut gehts um was – hoffentlich reißens was die Grünen.

 

 

Frau sagt: “Samstag Abend sind wir zwei ganz alleine! Die Kinder sind bei Oma. Machen wir uns einen schönen gemütlichen Abend!”

Frau meint:

 

Mann versteht:

 

Frau sagt: “Wir schenken uns dieses Jahr nichts zum Hochzeitstag, oder?”

Frau meint: Mit einer Kleinigkeit werden wir uns schon gegenseitig überraschen. Das ist doch wohl selbstverständlich, wenn man sich liebt. Immerhin ist es unser Hochzeitstag. Du lässt dir bestimmt wieder was Tolles einfallen für mich. Alleine die roten Rosen werden ja schon ein Vermögen kosten. Wenn du mich dann auch noch  zum Candle Light Dinner ausführst, reicht das wirklich vollkommen. Es müssen nicht immer große Geschenke sein. Es reichen Kleinigkeiten. Romantische Stunden zu zweit.

Mann versteht: Wir schenken uns dieses Jahr nichts zum Hochzeitstag.

 

 

Frau sagt: “Schau ich in dem Kleid dick aus?”

Frau meint: Ich weiß, dass ich leider ein paar Kilo zugenommen habe seit der Schwangerschaft. Aber bin ich trotzdem noch die Schönste für dich? Kann ich dich noch so verzaubern wie am ersten Tag? Umwerfend sexy? Du liebst mich doch so, wie ich bin oder? Sag bloß, man merkt gar nicht, dass ich zugenommen habe! Und das obwohl ich heute gar keine Shapewear trage. Wehe, du sagst was Falsches! Ich habe ohnedies so zu kämpfen mit meinem Gewicht. Das solltest du doch wissen!

Mann versteht: Pfff, sehr gefährlich! Nur nicht die harmonische Stimmung zerstören. Was soll ich jetzt sagen? Hmmm…schaut aus wie die letzten 5 Kleider. Passt eh! Gehört das da beim Bauch so eng oder? Eine Größe größer gibts nicht? Nein, passt schon so. Kannst kaufen!

 

 

Frau sagt: “Stell dir vor, ich habe am Valentinstag überraschend frei bekommen. Da bist du doch auch zuhause!”

Frau meint:

 

Mann versteht:

 

Nichts mehr versäumen: Mama vom Mond auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.