Mein kleiner Schatz!

 

MAMA SEIN gehört zweifelsfrei zu den stressigsten und forderndsten Jobs überhaupt. Kein Urlaub, kein Krankenstand, keine Gleitzeit. Ein relativ unflexibles Lebensmodell.

 

 Gleichzeitig bist du das größte Glück in meinem Leben – mein MAMAGLÜCK!

 

Der kostbarste Schatz – meine grösste Liebe – du mein großer Bub! Mein Leben, mein Ein & Alles!

 

Noch nie zuvor in meinem Leben, habe ich eine tiefere und uneingeschränktere Liebe gespürt. Eine Liebe ohne Grenzen, eine Liebe ohne wenn und aber, die ehrlichste Liebe der Welt.

 

Hilflos und voller Zuversicht, voller Vertrauen in mich, blicktest du mich als kleines Baby an. Ein Baby, dessen Zukunft, dessen Weg, dessen Träume in meinen Händen liegen. Ein Baby, dass mir uneingeschränkt vertraut, das an mich glaubt. Auch wenn ich selbst, es vielleicht gerade nicht tue. Immer wieder Mal an mir und meinen Mama-Qualitäten zweifle. Du glaubst an mich, verlässt dich auf mich. Und sagst mir mit deinen grossen Kulleraugen: “Du bist gut, wie du bist!” “Du bist die Mami die ich mir wünsche!”

 

Was ist richtig? Was ist falsch? Alles möchte ich dir zeigen – dir lernen!

 

Doch ich muss gestehen, in Wahrheit hast du, mein kleiner Schatz, mir schon so vieles gelernt!

 

 

Vorurteile kennst du nicht! Jedem Menschen gibst du eine faire Chance und reichst ihm deine kleine Kinder-Hand! Ob dick oder dünn, gross oder klein, schwarz oder weiss, reich oder arm. Für dich zählt nur der Mensch! Wer lieb ist, den magst du!

 

Mit kleinen Schritten gehst du so mutig und furchtlos deinen Weg. So viel Neues – eine ganze Welt, die du noch zu entdecken hast, wartet auf dich! Stolz stehe ich am Wegesrand und weiss, dass du alles schaffen wirst.

 

Jeden Tag aufs Neue darf ich die Welt mit deinen Kinderaugen betrachten. Mich im hier und jetzt, ohne Zeit und Raum von den vielen faszinierenden Dingen beeindrucken lassen. Schon längst vergessene Schönheiten – die du mir wieder gelernt hast, zu sehen. Einen Schritt langsamer, einen Gedanken weniger, einfach nur die vielen Wunder direkt vor der Tür genießen.

 

Deine Abenteuerlust und Sturheit kann ich dir nicht übel nehmen mein kleiner Rebell. Erkenne ich mich doch selbst wieder in deinem Wesen. Ich möchte dich bewahren vor Fehlern die ich gemacht habe. Dabei ist es für dich nur wichtig, meine Hand zu spüren, während du die selben Fehler begehst.

 

Dein sicherer Hafen – dein Leuchtturm in der dunklen Nacht möchte ich ein Leben lang für dich sein! Ich werde dich nicht immer auffangen können, wenn du fällst. Aber meine Hand wird immer da sein und dir beim Aufstehen helfen.

Meine Hand wird deine nie loslassen.

 

 

Wenn du friedlich in deinem Bettchen schläfst, möchte ich dich am liebsten wecken, um dir zu sagen: “Du brauchst keine Angst haben – ich bin da!” Und wenn du dich leise in Mamas-Bett schleichst, so freue ich mich jedes Mal, dich so nah bei mir zu haben. Noch deine Welt sein zu dürfen.

 

Dein herzhaftes und ehrliches Kinder-Lachen bringt die Welt für einen Moment zum Stehen. Lässt alle Sorgen und Probleme vergessen, ist Balsam für mein Herz. Die Welt ist noch in Ordnung, alles ist gut, wie es ist, vermag es mir zu sagen.

 

Geht es dir nicht gut, oder bist du krank, begleitet mich die Sorge um dich rund um die Uhr. Nur wenn es dir gut geht, kann es auch mir gut gehen!

 

Nur wenn deine Welt in Ordnung ist, ist es auch meine.

 

Deine Geburt – dein erster Schritt – dein erstes Wort – dein erster Löffel Brei – dein erster Schnupfen – dein erster Kindergartentag- dein erster Zahn – dein erstes selbst gemaltes Bild – dein erstes Lächeln – dein erstes Aua – das alles hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich jetzt bin!

 

DU, mein kleiner Schatz hast mich zu dem gemacht, was ich jetzt bin.

 

Die stolzeste Mami der Welt – deine Mami!

 

 

Fotos: RueMa (Jana Kodeska-Schmid )

One Reply to “Mamaglück – Brief an mein Kind”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.