Rituale sind nicht nur für mein Lausi wichtig, sondern auch für mich als Mama. So gehört es schon zur Familientradition dass ich laufend Diäten starte. Von der Krautsuppendiät, über die Backhendl-Diät, bis hin zur “Ich trinke nur Wasser Diät” und Mayonnaise-Diät habe ich bereits alles probiert.

 

Einerseits um wieder in meine Lieblingskleider aus der Kiste im Schrankraum zu passen, andererseits um den Jojo-Effekt der letzten Diäten zu kompensieren.

 

Diäten die 3-5 Kilo weniger pro Woche versprechen, sprechen mich grundsätzlich am meisten an, denn Geduld ist nicht meine stärkste Disziplin. Die Vorstellung 18 Kilo in 5 Wochen abzunehmen beflügelt mich so sehr, dass ich die realistische Wahrscheinlichkeit in diesem Moment sehr gut verdrängen kann. Auch gesundheitliche Aspekte sind zu diesem Zeitpunkt nicht von Bedeutung. Ergibt sich bei meinen Diäten ohnedies meistens nur eine Durchschnittsdauer von 2,33 Tage. Nicht etwa weil mein eiserner Wille vom Weg abkommt, sondern viel mehr sind Ausnahmesituationen, denen ich hilflos ausgeliefert bin, der Grund.

 

Mal hat meine Cousine Namenstags-Fest, oder BILLA die unschlagbare 2+1 Strudel-Aktion. Dann wieder ist Pommes-Festival am Semmering oder die Carmen Nebel Show im ZDF. Man weiss einfach nie, welche unüberwindbaren Diät-Hürden einem erwarten.

 

Doch dieses Mal ist alles anders! Ich habe fast 20 Kilo zu viel und bei der Body-Mass-Index Berechnung ergibt sich der Wert ERROR.

 

Nichts und niemand wird mich diesmal von meinem Ziel,

dem perfekten Body – abbringen können.

 

Ich habe mich für die ALL YOU CAN EAT Volume 7 HÜPFBALL-DIÄT entschieden. Die wissenschaftlich, statistisch belegten Erfolgsergebnisse sprechen für sich. Du isst worauf du Lust hast und hüpfst dabei mit einem Hüpfball rückwärts auf und ab. Durch diese, in der Republik Kongo erforschte Methode, wird dein Körper in eine Stresssituationen versetzt, deinem Gehirn ein Fluchtverhalten signalisiert und auf Grund der Erschütterungen die Kalorienanzahl bereits halbiert, noch bevor die Körperzufuhr erfolgt. Diese einfache These ergibt Sinn und hat mich persönlich restlos überzeugt.

 

Obwohl ich damit erst heute nach dem Schnitzelhaus-Treffen begonnen habe, fühle ich mich bereits jetzt, 3 Stunden nach meinem Puszta-Cordon Bleu, mindestens 1,5 Kilo leichter. Es muss also wirklich was dran sein an dieser Wunder-Diät. Es ist ein tolles Gefühl sich so gesund und bewusst zu ernähren – auf seinen Körper zu achten. Ich fühle mich agiler als je zuvor und habe das Gefühl, dass auch meine Umwelt bereits merkt dass ich dünner geworden bin.

 

Meinen Berechnungen zu Folge werde ich binnen 6 Wochen mindestens 24 Kilo verlieren. Ein Großteil meiner Kleidung wird dann nicht mehr passen, viel zu weit sein und meinen wunderschönen erschlankten Körper unvorteilhaft verhüllen. Ich habe deshalb heute eine Boutique für XS-MODE in der Innenstadt besucht und wunderschöne Stücke gekauft. Obwohl die neuen Slim Fit Skynni Jeans derzeit noch nicht über meine Knie gehen, lässt sich doch bereits jetzt schon erahnen wie gut mir XS-MODE steht. Dass in einer XS-BOUTIQUE Angestellte mit Grösse Medium arbeiten, hat mich irgendwie irritiert, aber nicht jeder schafft den Sprung zum makellosen Körper.

 

Anders als bei herkömmlichen Diäten ist auch die Gewichts-Kontrolle bei der ALL YOU CAN EAT Volume 7 HÜPFBALL-DIÄT. Man darf sich wiegen so oft man möchte! Wichtig dabei ist nur, dass man sich auf einen Stuhl setzt, zurück lehnt, tief ein- und ausatmet und nur seine Beine in der eingenommenen Sitzposition auf die Waage stellt. Sobald beide Fussflächen zur Gänze die Waage berührt haben, ist die Messung gültig.

 

Obwohl bis zu meinem Traumgewicht noch 6 harte und entbehrliche Wochen vor mir liegen, habe ich das Gefühl, dass ich es dieses Mal wirklich schaffen kann! Ich habe endlich eine Diät gefunden, die zu mir und meinem Essverhalten passt.

 

Eine Diät die mit simplen,

aber effektiven Regeln zum Erfolg führt.

 

Deswegen kann ich nur jedem, der nicht wie ich bald sein Wunschgewicht erreicht haben wird, raten: Kopf hoch! Auch für DICH gibt es bestimmt die passende Diät!

Eure Mama vom Mond

 

Mama vom Mond auf Facebook: http://www.facebook.com/MamavomMond

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.